ATF_Alexander_Lutz

Alexander Lutz

ATF Referent, Geschäftsführer Polestar Germany

In Deutschland geboren, während seiner Kindheit in Mexiko ansässig und in den USA aufgewachsen, schloss Alexander einen MBA an der University of Maryland ab und absolvierte anschließend einen Master in Wirtschaftswissenschaften mit magna cum laude. Im Alter von acht Jahren wurde er ausgewählt, den Audi ASF auf der Frankfurter Automobilausstellung zu präsentieren – ein Ereignis, das in ihm eine lebenslange Liebe zu Menschen, Autos und Mobilität weckte. Nach der Universität konnte er in einer leitenden Funktion in drei Aldi-Filialen in den USA viele seiner Theorien in die Praxis umsetzen und begann seine erfolgreiche Karriere in Vertrieb und Marketing. Sein Herz schlug jedoch für die Automobilindustrie, und sein nächster Job als Produkt- und Programmmanager bei Audi sollte seine weitere Entwicklung bestimmen und ihm unschätzbare technische Kenntnisse vermitteln. Nach einem Wechsel zu Maserati S.p.A. in Italien leitete er die Abteilung Global Commercial Training und war anschließend mit dem Aufbau und der Leitung der Abteilung Global Marketing Operations des Unternehmens betraut. Als Geschäftsführer von Polestar Deutschland etabliert er derzeit eine dynamische neue Elektro-Performance-Marke mit einem innovativen und revolutionären Vertriebsnetz auf dem deutschen Automobilmarkt. In seinem ganzen Leben war ein Wort von zentraler Bedeutung: ‘Authentizität’. Er ist der festen Überzeugung, dass Authentizität für den Erfolg eines Menschen oder Unternehmens entscheidend ist – so wie seine eigene Authentizität ihm die Fähigkeit gegeben hat, zuzuhören, zu verstehen und proaktiv zu sein, um Probleme zu lösen, Ideen zu finden, Möglichkeiten zu schaffen und Leben zu verändern.